Monatsarchiv: Januar 2010

Tief Daisy oder die kafkaeske S-Bahn

Das Phänomen ist egal, die Strukturen bleiben gleich. Diese leicht wirre Aussage lässt sich derzeit am Phänomen Wetter festmachen. Tief Daisy, in den letzten Tagen direkt nach der Geburt berühmt geworden, hat gezeigt, wie eine Eventgesellschaft funktioniert. Wenn nicht gerade … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aufmerksamkeitsökonomie, Deutschland, Medien, Zeitungen | Verschlagwortet mit , , , , | 17 Kommentare

Deutsche Befindlichkeiten

Görlitz, August 2009: (Foto: genova)

Veröffentlicht unter Alltagskultur, Deutschland, Fotografie, Fremdenfeindlichkeit, Politik, Rechtsaußen | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Grundkurs Geographie

Während kulturkonservative Kreise unter Führung von Hans Sedlmayr kurz nach dem Zweiten Weltkrieg noch einen „Verlust der Mitte“ beklagten, hat sich dieses Problem mittlerweile ins Gegenteil verkehrt. Heutzutage ist, zumindest nach Eigenaussage, alles politische mittig: Die CDU, die CSU, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | 2 Kommentare

Elf Zeilen Authentizität über Angela Merkel

„Authentizität ist die Suchtvokabel der Nullerjahre“ schrieb Harald Jähner in seinem Dekadenresümée vor ein paar Tagen in der Berliner Zeitung (via Bersarin), und rein zufälligerweise fällt mir ein Interview mit Christoph Schlingensief kürzlich in der Welt in die Hände, in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Kino, Politik | Verschlagwortet mit , | 8 Kommentare

Hamburger Schule

Ich bin nicht neu in der Hamburger Schule und genau deshalb frage ich mich, wo sie geblieben ist. Anlass ist das jüngste Konzert von Jochen Distelmeyer, zu dessen Besuch ich ein wenig überredet werden musste und danach beschlossen habe, keine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Musik, Pop | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Thomas Bernhard und der „Verrat in den Köpfen“

Ein großes Ereignis, das hier im führenden Literaturblog des deutschsprachigen Raums noch nicht gewürdigt worden ist: Die Veröffentlichung des Briefwechsels zwischen Thomas Bernhard und seinem Verleger Siegfried Unseld. Wobei ich nur auf folgende Briefpassage Bernhards aus dem Jahr 1970 aufmerksam … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Geschichte, Kapitalismus, Literatur, Neoliberalismus | Verschlagwortet mit , , | 17 Kommentare

The Red Baron: The show must go on

Was der rote Baron mit Afghanistan zu tun hat, erfährt man im netten GBlog, wo ich auch dieses lustige Video der Royal Guardsmen gefunden habe: Dazu die Hintergründe. Kontinuitäten deutscher Geschichte. P.S.: Da das englische Gebrabbel kein Schwein versteht, hier … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Deutschland, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Mitscherlich und die Minarette

Noch ein interessanter Ansatz bei Mitscherlich, diesmal nix mit Architektur. Das Individuum „ist auch nicht mehr ahnungsweise in der Lage, seine Bedürfnisse in Worte zu kleiden. Es kann sich ohne Halt an Gruppenidealen und -beschränkungen selbst mit gutem Willen nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Kapitalismus, Politik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen