So geht das: Vermögen verdoppelt, Steuerlast halbiert

Nichts neues, alles bekannt, und doch angesichts des zu erwartenden schwarz-gelben Koalitionsvertrages wieder erwähnenswert: Die Reichen werden immer reicher. Glücklicherweise gibt es ein paar sozial denkende Reiche, die das offen zugeben. So etwa die 45 Millionäre, die den Appell Vermögensabgabe unterschrieben haben und – analog der Linkspartei, glaube ich – fordern, dass der Bund zwei Jahre lang eine fünfprozentige Steuer von den 2,2 Millionen Deutschen einziehen, die (offiziell) mehr als 500.000 Euro Vermögen haben. Dadurch kämen 100 Milliarden Euro zusammen.

Die Wirklichkeit ist genau umgekehrt. Dieter Lehmkuhl, einer der Initiatoren des Apells, wird vom Tagesspiegel so zitiert:

„Seit 2000, sagt Lehmkuhl, haben sich die Einkünfte aus seinem Vermögen etwa verdoppelt, zugleich habe sich die Steuerlast halbiert.“

Das Vermögen verdoppelt sich, weil sich Kapital im Kapitalismus rentiert, und die Steuerlast halbiert sich, weil sich Politik im Kapitalismus nach den Wünschen der Kapitalisten richtet. Man könnte, müsste nun auch systemrelevante Fragen stellen, egal.

Nichts neues, alles bekannt. Aber bitte nicht vergessen.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland, Kapitalismus, Neoliberalismus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.