Monarchie und Alltag: Die Linke und das Schloss

Die schwarz-gelbe Koalition will bis Sonntag ihren Koalitionsvertrag unter Dach und Fach bringen und muss auch zum geplanten Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses Stellung nehmen, weil die Vorgängerregierung rund 440 Millionen Euro zuschießen wollte. Das Projekt ist ins Stocken geraten.

Deshalb melden sich nun bis Sonntag alle mehr oder weniger berufenen Leute zu Wort. Dass CDU-Lokalpolitiker keine Verzögerung des Schlossaufbaus wünschen, verwundert nicht. Dass aber auch der Kulturpolitiker der Linksfraktion, Wolfgang Brauer, sich verschwommen äußert, ist merkwürdig. Er sagt: „In Zeiten der Not können wir uns ein Schloss nicht leisten.“ Und wenn die Not vorbei ist? Ist die Linkspartei dann für den Schlossbau?

Googeln zum Thema bringt eine Menge schaler Aussagen. So meinte die Berliner Linkspartei 2007, dass eine Rekonstruktion der Fassade okay sei, wenn sie aus privaten Spenden realisiert werde. Sechs Jahre vorher schrieben Petra Pau, Thomas Flierl und Carola Freundl ein Positionspapier, in dem sie ein Schloss deutlich ablehnen:

„Der Verlust des Berliner Stadtschlosses ist nicht zu ersetzen. Wir müssen den Verlust durch erinnernde Trauerarbeit annehmen, uns nicht aber durch Surrogate über den Verlust hinwegtäuschen. Ein solches Surrogat ist die Forderung nach der Errichtung eines Gebäudes in der Kubatur und mit der Fassade des Berliner Stadtschlosses.“

Damals stand allerdings auf dem Schlossplatz noch der Palast der Republik, den sie gerne erhalten hätten. Der ist jetzt weg, da erlahmt offenbar der Widerstand gegen die Symbolpolitik der Reaktion.

Vielleicht kommt hier das kleinbürgerliche Moment der Linkspartei zum Vorschein. Dennoch und gerade deshalb wäre alles andere als eine klare Ablehnung jedweder Schlossatrappen für die Genossen ein Armutszeugnis.

Dieser Beitrag wurde unter Architektur, Berlin, Politik abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.