Deutsche Gemüsekunde

Man lernt nie aus, auch nicht beim Einkaufen. Deutschen Spitzkohl kannte ich schon:

IMG_3426

Deutsche Bundmöhren noch nicht. Oder ist ein deutscher Bund Möhren gemeint? Was unterscheidet einen deutschen Bund von einem nichtdeutschen? Oder ist das Bund gemeint? Oder haben sich deutsche Möhren zu einem Bund zusammengeschlossen? Oder verkauft Edeka deutsche bunte Möhren?

Jedenfalls kostet ein Bund nur 49 Cent.

IMG_3427
(Fotos: genova 2009)

Dieser Beitrag wurde unter Alltagskultur, Essen & Trinken abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Deutsche Gemüsekunde

  1. hanneswurst schreibt:

    Das sind Auswüchse des neonliberalistischen Kapitalizismus in Deutschland (Dtsch. nlbrl. Kptlzsm. / DnK)

    Gefällt mir

  2. genova68 schreibt:

    Danke, Hannes, für den wichtigen Hinweise auf den neonliberlalistischen Kapitalizismus. Wenn man so will, kann man meinen Artikel in Teilen als eine so kurze wie aufschlussreiche Geschiche des Kapitalizismus lesen – gerade und vor allem in seiner neonliberalistischen Variante. Dennoch sollte man ihn nicht überbewerten.

    Gefällt mir

  3. Kater schreibt:

    Guten Abend genova68,

    bei dem deutschen Spitzkohl handelt es sich um Spitzkraut. Das feinsäuerliche Aroma und der zartfeine Schnitt dieser Kohlsorte führen
    zu einer absoluten Spitzenqualität.

    Auf Grund seiner einzigartigen Form läßt Spitzkohl sich nicht annähernd so gut industriell verarbeiten wie Rundkohl und wird deshalb in Handarbeit geerntet.

    Man erhält diese Delikatesse beispielsweise hier:

    Aktuellerer Artikel, rechts unten, in Deutschlands führender Fachzeitschrift für Gourmets „Der Feinschmecker“:

    Klicke, um auf feinschmecker_090202.pdf zuzugreifen

    Neben zur Zeit 1.2000 Sorten Tafelschokoladen und sonstigen Süßwaren bietet man dort noch hunderte andere erlesene Produkte an.

    Gefällt mir

  4. hanneswurst schreibt:

    Die Spam-Bots werden auch immer gerissener

    Gefällt mir

  5. genova68 schreibt:

    Du meinst, ich bin der Spitzkohllobby zum Opfer gefallen? Oder der Schokoladenmafia? Danke für den Hinweis, ich werde unverzüglich Nachforschungen anstellen lassen.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.