Geschichte wiederholt sich

Zwei dauerplappernde Moderatoren auf radio eins vom Rundfunk Berlin-Brandenburg mit einem Faible fürs Formale ohne inhaltliches Interesse befragen den Chefredakteur von Finanztest, Hermann-Josef Tenhagen. Thema: Wo soll man jetzt sein Geld anlegen, wenn man welches hat? Tenhagen antwortet so manches. Zum Beispiel, dass Tagesgeldkonten gar nicht so schlecht sind, was nun nichts Neues ist angesichts der seit fast zwölf Monaten andauernden Börsenkrise, und dann sagt er, dass man Aktien kaufen solle, „wenn man von dem Unternehmen überzeugt ist“.

Ich frage mich, wie er sich das vorstellt. Bei einem Unternehmen, sagen wir BASF, grundsätzlich davon überzeugt sein, dass die richtig aufgestellt sind und richtig entscheiden. Bei einem Konzern, der weltweit agiert, auf ganz verschiedenen Märkten. Ich als kleiner Außenstehender, der ein paar Tausend Euro in der Tasche hat. Wer in solch einer Situation „überzeugt“ ist von dem Unternehmen, leidet an Hybris. Außerdem sagt Tenhagen noch: Wenn man zehn Jahre Zeit habe, könne man sich Aktien kaufen, und zwar die „aus heutiger Sicht besten“, dann zehn Jahre abwarten „und gucken, dass sich das rentiert“.

Solche Tipps erinnern mich an den Börsenhype vor sieben, acht Jahren. Die Ratschläge waren ähnlich qualitätsvoll. Es scheint, als würde sich Börsengeschichte alle sieben, acht Jahre wiederholen und das Geplapper ist in beiden Fällen vergleichbar unseriös. Tenhagen war übrigens in den 90ern kurzzeitig stellvertretender Chefredakteur der taz und sitzt dort jetzt im „Aufsichtsrat“. Tja, das macht es auch nicht besser.

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Finanzkrise abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.