Überirdisch – unterirdisch

Im vergangenen November wurde in Nizza die erste Straßenbahnlinie der Stadt in Betrieb genommen. Die Renaissance der Straßenbahn, zu beobachten auch in Paris, Straßburg, Mühlhausen, Berlin und anderswo. In Düsseldorf dagegen wird derzeit und noch bis 2014 eine Straßenbahnlinie unter die Erde gelegt. Auf 4,5 Kilometern Länge, exakt dort, wo bislang noch die Straßenbahn fährt, und für mindestens 700 Millionen Euro. Dem öffentlichen Personennahverkehr bringt das keinen Meter mehr im Netz. Dem Autoverkehr bringt es etwas mehr Platz. Allen bringt es sechs Jahre Baulärm. Eigentlich eine Provinzposse. Was könnte man mit 700 Millionen Euro verkehrsplanerisch alles machen! Und warum haben in dieser Stadt offenbar dämliche Leute das Sagen?

Werbeanzeigen
Dieser Beitrag wurde unter Düsseldorf abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.