Sprechhemmung in der Judengasse

„Ich weigere mich, das Wort Judengasse auszusprechen“, hat B. gesagt. Das klänge so, als wären da Juden zusammengetrieben worden. Wahrscheinlich wars auch so, denke ich mir.

Irgendwo hat kürzlich irgendein gebildeter Mensch gesagt, dass er vor 68 das Wort Jude kaum aussprechen konnte, weil es ein Schimpfwort war.

Dieser Beitrag wurde unter Alltagskultur, Fremdenfeindlichkeit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.